Vorbereiten auf den großen Zusammenbruch

einheitdeslichts

neugierig
Registriert
19. Dezember 2009
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wie gesagt, es kommt auf die Situation an (des "Dahinraffens"), ich meine, wenn die eigene Existenz bedroht wird, dann wird jeder Pazifist zur "Waffe" greifen.

Man kann von sich nicht auf Andere schliessen, dass heisst, wenn man in so einer Situation gute Absichten hat, muss das lange nicht auch für andere Menschen gelten. Man ist eben nicht alleine....



greetz

na na :osurprised:wer wird denn gleich an sowas denken geschweige manifestieren und ja wir sind nicht alleine wir sind ja mit allem was ist verbunden:olol: würdest dich ja gleich mit vernichten ich sage die menschen werden sich gegenseitig helfen:osmile: und uterstützen und wir werden es alle schaffen mit der hilfe des anderen :orazz:und unseren glauben an diesen plan des schöpfers:liebe::bussi:.auch ist da noch die galaktische föderation:o( die uns helfen werden,also habt keine angst und alles gute .
 

einheitdeslichts

neugierig
Registriert
19. Dezember 2009
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
wenn ein komet auf die erde zufliegen würde, der ca 95% der menschheit (bzw die, die keinen platz in einem bunker bekommen) dahinrafft, dann würd ich wohl ähnlich handeln...

bei einem zusammenbruch des systems hingegen nicht... ;)

na na :flucht:es wird ganz anders kommen ohne stress und angst werden wir alles meistern sei nicht pessimistisch es ist:liebe: ein göttlicher plan und da gibt es keine komplikationen.der bunker wird aber nichts helfen es ist ein dimensionensprung und kein krieg.aufstieg in die nächst höhere dimension,lies alles über 2012 da ist alles was du wissen mußt,aber schalte deine logik aus und :f26:dein herz ein dan wirst du alles verstehen,viel glück.:welcome:
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
14.059
Punkte Reaktionen
624
Ort
Stadt der Helden
Ich grab mal ganz tief in unserem Forum hier. Denn eine Prophezeiung von Irlmaier begegnete mir dieser Tage wieder und lässt mich nachdenklich werden.

Er soll gesagt haben, dass der 3. Weltkrieg auf dem Balkan beginnt. Zählt die Ukraine schon dazu? Oder auch der Kosovo wo es gerade heute wohl "heiß" zu werden scheint?

Bedenklich, wenn man das in Zusammenhang mit einem Zusammenbruch unserer Gesellschaft sieht ..

Der Text (und einiges mehr): https://www.grenzwissenschaftler.co...en-des-sehers-alois-irlmaier-zum-3-weltkrieg/
 

T'Lu R'Galay

erleuchtet
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
447
Punkte Reaktionen
9
Ort
Terrania City
Dann oute ich mich mal als Skeptikerin. Es gibt keine prophetischen Gaben und wenn ich irgendwelche Behauptungen über die Zukunft aufstelle, wird schon irgendetwas stimmen. Zumal ja Dinge immer gedeutet werden (schwarzer Mann, aha, Hinweis auf Obama ... ja super).
Ich habe noch von keiner Prophezeiung gehört oder gelesen, wo Statistik und Barnumeffekt oder Fake nicht alles erklären konnten.

Irlmaier war nach Angaben, die man über ihn findet, nicht sehr gebildet.
Selbst wenn er dann etwas gesehen hätte, woher sollte er wissen, was er da sieht?
Wenn ich tatsächlich das Bild einer Stadt in 50 Jahren sähe, dann müsste ich schon großes Glück haben, sie zu identifizieren. Schaut euch doch mal ein Foto von Paris vor 50 Jahren an, wo nicht eine der bekannten Sehenswürdigkeiten zu sehen ist. Das könnte jede Stadt in Mitteleuropa sein.
Wieviele Städte kennt ihr so gut, dass ihr sie in einer anderen Zeit wieder erkennen würdet?

Hätte Irlmaier heutige russische Soldaten als solche erkennen können? Haben sich Ausrüstung und Uniformen nicht verändert?

Nichts gegen Herrn Irlmaier, er scheint ja in seiner Zeit Menschen geholfen zu haben, aber das mit den Prophezeiungen finde ich nicht überzeugend.

PS: Die Ukraine gehört nicht zum Balkan ( https://de.wikipedia.org/wiki/Balkanhalbinsel ), aber allerdings kann es sein, dass Herr Irlmaier das nicht wusste.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
14.712
Punkte Reaktionen
407
Es gibt keine prophetischen Gaben und wenn ich irgendwelche Behauptungen über die Zukunft aufstelle, wird schon irgendetwas stimmen.
Glaub das auch, bzw ich glaube man kann Dinge schon einschätzen, wenn man sich damit auskennt.

So arg oder herzlos das auch klingt, irgendwie gehts immer weiter, auch wenn neben dir die Leute quasi sterben. Das ist perfide, aber es ist so.

Hat man den Irlmaier nicht schon oft widerlegt?
Generell muss ich sagen, dass Leute die sich das schlimmste erwünschen, prophezeihen und das dann auch noch der Welt #hust schenken und die Leute die das schlimmste auslösen, gar nicht so verschieden.

Ich frag mich, weshalb "verehren" "bewundern" wir eigentlich Leute, welche der Welt wie Irlmaier Krieg wünschen?

Und warum müssen diese Prohezeihungen imm negativ sein?

Und wo sind die Prophezeiungen zu Corona? Die fehlen alle gänzlich.
Da kann ich mich noch erinnern, in der ersten Woche wie das alles anfing, war und ich beim Versucherungsberater und der sagte in 2 Wochen kommst unterschreiben und ich zu im. Na wer weiß darf ich da noch her, wenn alle krank sind. Hat er noch gelacht.
Interessanterweise voller Impfgegner und Maskenverweigerer usw.
Ergo der hat das damals schon nicht einschätzen können. 🙄
 
Oben