The Wreck of the Titan

Wenn ich mich recht erinnere, starb der Kapitän der Titanic damals bei dem Untergang. OK, er war angeblich nicht auf der Brücke. Aber bei einem geplanten Untergang, mußten leitende Offiziere an Board informiert werden. Dazu gehört der Käpten. Dies spricht gegen die Betrugsteorie... Denk ich.
 
es gab viele theorien warum sie sank, welche nich mit nem einberg zu tun hatten ... es gab sogar ne ' theorie wonach der einberg ein UFO gewesen it ...
 
ein ufo unter wasser oder wie?
 
Die Sache mit dem Feuer habe ich auch in der Programm-Zeitung meiner Schwiegereltern gelesen.

Für mich klingt diese Erklärung sehr plausibel, denn der Schwelbrand im Kohlebunker war ja schon im Hafen bekannt und ist entsprechend vermerkt worden. In dem Zeitungsbericht stand auch, dass der Brand an einer Stelle war, wo man so ohne weiteres nicht dran gekommen ist und man deshalb volle Fahrt angeordnet hat, um schneller an den Herd zu kommen.
Weiterhin ist in dem Artikel auch darüber geschrieben worden, dass der Kapitän bewusst die Kolision mit dem Eisberg herbeigeführt hat, weil die Titanic halt als unsinkbar aber nicht als feuerfest galt. Das soll jetzt einer verstehen..... :oconfused:
 
:orolleyes:

hallo anderen, ich habe auch schon von diesen Buch gehört. das schon sein mit den Verbindungen! und Nostradamus sagte dass auch vorraus!!!!!
 
also wenn alle teile die raufgeholt wurden als welche von der (401)titanic identifiziert wurden is ja alles klar oder...
aber was war das mit den nie entdeckten namenslettern
 
Hallo,

Das ist ja mal ein Thema für mich.

Es ist schon lange bekannt das die TITANIC in mehr als nur drei Teilen zerbrochen ist.

Kurze Zusammenfassung:

Im März 1909 wird mit dem Bau der TITANIC in der Werft "Harland & Wolff "begonnen. Es erfolgt die Kiellegung. Der Auftraggeber war die WHITE STAR LINE.

Am 31 Mai 1911 erfolgt der Stapellauf der TITANIC. Dann, am Mittwoch, den 10 April 1912 (Mittag), erfolgte die Jungfernfahrt von Southampton (England) nach New York (Amerika) über Cherbourg (Frankreich) und Queenstown (heute Cobh / Irland). In Cherbourg werden die Passagiere mit den dort stationierten Tendern NOMADIC, für die erste und zweite Klasse, sowie TRAFFIC, für die dritte Klasse und das Gepäck, an Bord gebracht. Der Luxusdampfer TITANIC war viel zu groß um überhaupt in den Hafen von Cherbourg einlaufen zu können. Das machte eine Stationierung dieser Zubringerdampfer erforderlich. Nur wenige Passagiere gingen in Frankreich von Bord der TITANIC. Auch die berühmte und als unsinkbar in die Geschichte eingegangene Mooly Brown, sowie der damals reichste Mann der Welt John Jacob Astor wurden von der NOMADIC übergesetzt. Gemeinsam mit den neuen Passagieren ging es weiter nach Queenstown.

Noch am Abend lichtete die TITANIC ihre Anker und fuhr Richtung Irland. In der Nacht, des 11. April 1912 beginnt die Reise nach New York. Es ist eine ruhige Fahrt.

Am Sonntag, den 14.04.1912 rammt die TITANIC gegen 23.40 Uhr Bordzeit einen Eisberg und versinkt nach zwei Stunden und vierzig Minuten in den eisigen Fluten des Nordatlantik.

Es ist Montag, der 15.04.1912, 2.20 Uhr. In den frühen Morgenstunden traf die CARPATHIA an der Unglücksstelle ein und nimmt die 712 Überlebenden der TITANIC an Bord. Der Kapitän A.Rostron der CARPATHIA nimmt Kurs auf New York.

Es gibt die Wrackbereiche: Bug, Mittelschiff und Heck. Sowie die Trümmerfelder.

Im Bezug nehmend auf das Feuer. Der Schwehlbrand im Kohlebunker wurde an Board des Schiffes gelöscht. Das hat schon mal gar nichts damit zutun.

Zum Bereich Versicherungsbetrug: Das ist ein Thema was ich nicht im Forum bespreche das muss in Ruhe besprochen werden. Und um das ganze zu verstehen muss man sich auch Fachwissen aneignen.

Damit will ich nicht sagen das einen Betrug gab!

Zum Buch von Morgan Robertson TITAN

Es gab auf der TITANIC eine Unterhaltung zwischen Thomas Andrews und William Thomas Stead. Wo auch über die TITAN gesprochen wurde. William Thomas Stead
erzähl Thomas Andrews eine Anekdote über die TITAN.

Und es gibt Unterschiede zwischen den beiden Schiffen:

-
TITAN sank nicht bei der Jungfernfahrt.
-TITANIC: 48000PS, die TITAN 75000PS
- einer Segler einer Dampfschiff
- TITAN : Yachtkiel, TITANIC nicht
- TITAN : Geschwindigkeitsrekord, TITANIC nicht
- bei einem herschte dichter Nebel beim anderen nicht
- bei TITAN war Mondschein, bei der TITANIC nicht
- díe TITAN rammt vorher ein Boot und versenkt es, die TITANIC nicht
- wie díe TITANIC versank ist bekannt, die TITAN allerdings schlitterte allmählich auf einen Eisberg hinauf, bis sie fast völlig aus dem Wasser ragte, und während sie hart auf die Steuerbordseite fällt, reißen die fallenden Maschinen eine loch in den Rumpf. Dann rutscht sie zurück ins Wasser dabei werden die Rettungsboote auf der Steuerbordseite zerstört.
- TITAN : 13 Überlebende, TITANIC : 712


Ich könnte jetzt Stunden schreiben. Aber ich glaub das Sprängt den Rahmen.

Vieles was man auf diversen Seiten lesen kann ist totaler Schwampf und einfach nicht Haltbar. Auch Gewisse Theorien kann man in binnen von Minuten in der Luft zerreisen.

Quellenangabe: Der verfasste Text stammt von mir!
 
Meine Theorie zum Untergang ist eine ganz andere!

Ihr kennt ja bestimmt alle den Fluch des Tutenchamuns.

Alle Personen die an der Graböffnung beteiligt waren starben,etc.etc.!

Worauf ich aber hinauswill ist,an Bord der Titanic war die Mumie einer Prophetin von Tutenchamuns.Sie hatte ein Schmuckstück an was eine Inschrift enthielt die wie folgt lautete:"Erwache aus dem Traum,der deinen Schlaf hütet,und du wirst über alles triumphieren was wider dich ist"!

Als ich das gelesen hatte war ich echt erstaunt.

Kann es nicht möglich sein das der Fluch Tutenchamuns auch auf dieser Mumie lastete und die Titanic schon bei ihrem auslaufen in Southhampton dem Untergang geweiht war?
 
Diese Theorie klingt interessant. Allerdings frage ich mich, warum jemand der Mumie etwas Böses antun wollte? Schließlich war die Prophetin schon längst tot und ich nehme an, dass sie in ein Museum gebracht werden sollte. Denn wenn ich das richtig verstanden habe, wird der Fluch wirksam auf alle, die etwas Böses mit ihr vorhatten. Hast Du dazu mehr Informationen? Würde mich interessieren. Danke.
icon_smile.gif
 
Also gut:Als das Grab von Tutenchamun geöffnet wurde(dort war auch die Mumie die später auf der Titanic fuhr bestattet)fanden die Archäologen um Lord Carnavon unermessliche Schätze(Gold,Edelsteine,Perlen,etc.).

Aber auch eine Warnung,geschrieben in Ägyptischen Hieroglyhpen, hing über dem Sarg.Auf ihr stand:"Tod wird über jene kommen,die den Schlaf des Pharaonen stören"!

Angeblich wurde diese Tafel nie wieder gesehen!Denke eher ein schlitzoriges Grabungsmitglied hat sie stibitzt.

Naja jedenfalls jeder der an dieser Öffnung des Grabes beteiligten Personen widerfuhr auf die ein oder andere Weise etwas schreckliches.

Der Leiter der Grabungen,Lord Canavon,Starb 2 Monate nach Öffnung des Grabes.Zum Zeitpunkt seines Todes fiel in ganz Kairo der Strom aus.Ausserdem begann sein Hund im weit entfernten Englischen Hampshire in der Todesnacht plötzlich grundlos zu heulen,legte sich hin und starb.

Andere Personen die später mit der Mumie selbst oder Gegenständen aus dem Grab in Berührung kamen erlitten ähnliche Schicksale!

Vielleicht lastete auf der Mumie dieser Prophetin,wie schon gesagt:Sie stammte auch aus der Grabanlage des Pharaos,auch der "FLUCH DES PHARAOS"und sie wurde so zum Verhängnis für die Titanic!

Hoffe die Informationen genügen dir.Finde das ganz gar nicht so weit hergeholt:
 
Danke nochmals für die weiteren Informationen.

Die Theorie ist zugegeben nicht weit hergeholt. Klingt spannend. Weißt Du, ob sich bisher jemand intensiver damit beschäftigt hat?
 
explosion

Auf der Titanic sind manchmal in den maschinenräumen Explosionen gewesen sein also zum thema die löcher sind von den maschinen daswegen hat die Titanic manchmal gewakelt und deswegen sank die titanic am ende schneller ein schornstein ist ja auch explodiert. Also zur hälfte hat das auch mit dem zerbrechen zutun oder etwa nicht?Als man das lied near my god to thee gesungen hat wo manche passagiere mitgesungen haten gab es vor dem ende des liedes eine explosion dan sank die Titanic schneller.
 
Noch eine Verschwörungstheorie um die Titanic: das Schiff wurde durch eine Explosion versenkt (von der CIA?), um ein paar mitreisende Industrielle zu töten, die gegen die Gründung der US Notenbank (Federal Reserve) waren. Und die missglückte Expedition jetzt kann man als Grund nehmen, dass niemand mehr hinunter tauchen darf, um das nicht aufzudecken.

Link:
 
Zurück
Oben